Veranstaltungen in Hessen

3.03. und 4.03.2023
Handgesten Kurs besonders für die Krippe mit Frau Ingrid Weidenfeld im WK Oberursel „Helmut von Kügelgen“
3.3.2023 von 17:00 - 20:00 Uhr und am
4.3.2023 von 09:00 - 15:00 Uhr
Bei Interesse melden Sie sich gern unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Für Mitarbeitende aus den Mitgliedseinrichtungen entsteht ein Fortbildungsbeitrag in Höhe von € 110,-. Für andere Teilnehmende entsteht ein Fortbildungsbeitrag in Höhe von € 180,-.Bitte überweisen Sie den entsprechenden Betrag vorab mit dem Stichwort „Handgestenkurs“.

7.03.2023
Runder -  Tisch U3
„Treffen und Austausch, Themenwünsche zur Vertiefung für  folgende Treffen entwickeln“ für die Mitarbeiter:innen in den U3 Gruppen
ORT: WK „Helmut von Kügelgen“ in Oberursel,
Dienstag: 7.03.2023 - 16.00 Uhr bis 18.00 Uhr 
Bei Interesse melden Sie sich gern unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Wir freuen uns auf den Austausch mit Ihnen, Ihre Fragen und Anregungen!

13.03.2023
Runder Tisch - Wie wollen wir die Zusammenarbeit mit den Eltern gestalten?
Fortsetzung der Arbeit aus Oktober 2022, neu Hinzukommende sind herzlich willkommen
ORT: WK „Helmut von Kügelgen“ in Oberursel
Montag: 13.03.2023 - 16.00 - 18.00 Uhr
Bei Interesse melden Sie sich gern unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

18.03.2023
Gesamt Konferenz in Schlitz
Einladung gehen dazu noch raus

21.03.2023 und 5.06.2023
Leitungsaustausch per Zoom
Die Aufgaben der Einrichtungsleitung / der kollegialen Leitung sind vielfältig, die Koordination dieser oft herausfordernd und das Verständnis von Leitungsaufgaben in waldorfpädagogischen Einrichtungen ist oft unklar. Darüber und über Ihre Fragen, und Themenwünsche für die folgenden Treffen wollen wir uns austauschen. Sabine Beckers freut sich auf den Dialog und bittet um Anmeldung unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
21.3.2023         16.00 bis 18.00 Uhr
5.6.2023           16.00 bis 18.00 Uhr (bei Interesse Thema: Wer führt Personalgespräche und wie werden diese geführt?)

25.04.2023
Fortbildung für Erzieher:innen und die Kochenden im Waldorfkindergarten zu
grundlegenden Ernährungsfragen mit Frau Dr. Petra Kühne
ORT: WK „Helmut von Kügelgen“ in Oberursel
Dienstag: 25.04.2023 - 16.00 - 17.30 Uhr
Bei Interesse melden Sie sich gern unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Die Fortbildung ist für Mitarbeitende aus den Mitgliedseinrichtungen kostenfrei, für andere Teilnehmende entsteht ein Fortbildungsbeitrag in Höhe von € 15,-. Bitte überweisen Sie den entsprechenden Betrag vorab mit dem Stichwort „Ernährungsfragen“.

4.05.2023 und 5.05.2023
Kinderschutzkonzept im Waldorfkindergarten vorrangig für Pädagogen Bis 2024 muss jede Einrichtung ein solches Konzept vorliegen haben. Frau Kirsten Heberer wird in das Thema einführen und steht bei Bedarf den einzelnen Kindergärten für weitere Beratung zur Verfügung.

Kirsten Heberer ist Diplom Sozialpädagogin, Supervisorin, Fachreferentin für Inklusion und  Gewaltprävention. Sie arbeitet als Organisationsentwicklerin mit Schwerpunkt Diversität. Sie ist Anlaufstelle für sexualisierter Gewalt bei Kindern und Jugendlichen und  beratend tätig in der Gewaltprävention und Aufarbeitung von traumatisierten Schulen und Einrichtungen.

Ein Schutzkonzept in dem Waldorfkindergarten sensibilisiert Pädagogen Auffälligkeiten hinsichtlich einer Kindeswohlgefährdung zu erkennen und entsprechend zu reagieren. Es dient somit dem Schutz der betreuten Kinder und der Mitarbeiter:innen der jeweiligen Einrichtung. Jeder Kindergarten sollte über ein Schutzkonzept verfügen. Was Sie über Schutzkonzepte wissen müssen und wie Sie mit Ihrem Team die Erstellung eines solchen Konzepts angehen, werden Sie in der Fortbildung Waldorfkindergarten – Schutzkonzept am 4.Mai 2023 und am 5. Mai 2023 im Rudolf Steiner Haus in Frankfurt am Main.

Die Teilnehmer:innen lernen die Formen der Gewalt und die Nuancen von einer Grenzverletzung zu einem Übergriff kennen. Die wichtigen Bausteine in dem Schutzkonzept werden an Beispielen und Übungen erarbeitet und letztendlich, was macht das Schutzkonzept lebendig

Senden Sie mir gern eine Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! mit Ihrer Anmeldung.

7.10.2023
Fachtag Eurythmie im Rudolf Steiner Haus in Frankfurt

Oder auch:
www.steiner-institut.de